My last week begins.. 

Ja.. Heute hat meine letzte Arbeitswoche begonnen oder eher gesagt meine letzte Woche als ein Mitglied der Family Ive. Wer sich nun fragt: "Wieso kommt Svea denn (erst) in 20 Tagen wieder?", der vergisst, dass ich noch schöne 2 Wochen auf Fiji mich bräunen lasse! Zusammen mit Verena werde ich am Sonntag in Auckland ankommen, dort noch ein paar Tage verbringen und dann wieder in das nächste Flugzeug nach Nadi steigen. Wenn ich das nun so schreibe, keimt schon etwas Vorfreude auf:) 
Allerdings muss ich sagen, bin ich zur Zeit schon sehr traurig. Ich weiß, dass der Sonntag total schrecklich für mich wird und ich den ganzen Tag nur heulen werde :D Ich hoffe so sehr, dass ich noch einmal die Möglichkeit haben werde wieder zu kommen. Ich habe nun 9 Monate lang 4 Tage die Woche von morgens bis abends mit meiner kleinen Siena verbracht. Und sie ist so groß geworden und mir in der Zeit natürlich total ans Herz gewachsen. Ich liebe sie aus vollstem Herzen, auch wenn sich das nun etwas kitschig anhört. Ich kann mir nicht vorstellen sie einfach hierzulassen. Gott, wieso bin ich auch nur so ein Familienmensch?..

Die Jungs werden mir natürlich auch total fehlen! Natürlich habe ich nicht ganz so viel Zeit mit ihnen verbracht wie mit Siena, aber ich liebe sie dennoch. Ich denke, es wird sehr hart für die zwei zu verstehen, dass ich einfach nicht mehr da bin und auch nicht wiederkomme.  

Ich kann einfach nur immer wieder betonen, dass ich meiner Meinung nach (mit Abstand) die beste Familie bekommen habe, die ich je hätte kriegen können. Nina und Stuart haben sich wie Eltern um mich gekümmert und vor jedem Wochenendeausflug hat Stuart, genauso wie Papa, nochmal mein Auto gecheckt, ob auch alles in Ordnung ist. Nina hat mir ihr komplettes Buchregal empfohlen und stundenlang im Abstellraum nach dem einen Buch gesucht, dass ich unbedingt lesen musste. 

Ich fühle mich hier so wohl, und kann überhaupt nicht glauben, dass ich Sonntag mein zweites Zuhause für immer verlassen muss. 

Wahrscheinlich werden viele von euch zuhause sagen: "Wieso bist du so traurig? Du siehst uns doch wieder?" Natürlich freue ich mich auch auf zu Hause, aber zur Zeit überwiegt die Traurigkeit doch sehr stark. Wahrscheinlich weil nun Fiji auch noch dazwischen liegt. 

Na gut, Schluss jetzt mit den traurigen Gedanken! Denn wie man so schön sagt: "Wenn sich eine Tür vor uns schließt, öffnet sich eine andere!"

Ich hab euch alle sehr lieb, und freue mich bald wieder bei euch sein zu können :*
Eure Svea ♥

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Mama (Montag, 18 Mai 2015 17:09)

    Schnief:( ... da werde ich auch mit traurig.
    Ja nun ist langsam die Zeit zum Verabschieben gekommen. Dass Du im Wechselbad Deiner Gefühle steckst, ist vollkommen klar. Traurig, weil du diese liebevolle Familie, traumhafte Landschaft und viele neue Freunde verlassen musst! Freudig, weil Du Deinen neuen Lebensabschnitt vor Augen hast, das Studium in Flensburg, deine eigene Familie und Schwesti <3 und die heimischen Freunde endlich wieder zu sehen und natürlich nicht zu vergessen: Philip!
    Wir freuen uns unendlich auf Dich!
    Küssi Mama

  • #2

    Pa (Montag, 18 Mai 2015 21:11)

    Ich weiß nicht wie ich meine Gefühle in Worte fassen soll..
    Ich versteh Dich voll und ganz, das wird hart für Dich, aber Du schaffst das. Ich liebe Dich...Papilein

  • #3

    Maja (Dienstag, 26 Mai 2015 14:52)

    Ich habe den ganzen Sonntag an Dich gedacht :/ :D
    Hoffe der Abschied war nicht so schlimm..
    Genieße deine letzten Tage in vollen Zügen und lass dich ordentlich verwöhnen auf den Fiji's!!
    Ich freue mich rieeesssiig auf Dich :*

  • #4

    Jenni (Freitag, 29 Mai 2015 22:01)

    Hey Süße,
    Ich hoffe, du hast den Abschied gut überstanden und genießt nun deinen wohlverdienten Urlaub. Wir haben deine Reise stetig mitverfolgt und mitgefiebert, was du alles erlebst. Einfach toll! Wir vermissen dich und freuen uns, dass du bald wieder in der Nähe bist! Sei gedrückt