Blödes Wetter..

Hallihallo, man merkt, wenn man das Wetter scheiße ist, hab ich viel Zeit, um was zu schreiben. Heute wurden bei uns die Uhren umgestellt, also beträgt die Zeitdifferenz nun 11 Stunden und nicht mehr 10! Alles so kompliziert. Ich bin jetzt übrigens auch gegen die Zeitumstellung (Antje), weil den Kindern das natürlich völlig egal ist. Versuch die jetzt mal um 7 ins Bett zu bekommen, wenn es eigentlich für die erst 6 ist.. Dafür schlafen sie dann hoffentlich länger :)
Ja, also es ist zieemlich windig hier, also der totale Sturm. Eigentlich war so ein riesen Family Ive Ausflug geplant zu irgendwelchen Weinbergen, von denen man eine total schöne Aussicht haben soll. Wegen des Wetters wurde das nun gecancelt und nun kommen 6 weitere Familienmitglieder heute zu uns und wir gehen bowlen :) Wird bestimmt ganz cool. (Nur der Sturm macht mir etwas Angst.)

So, nun zu meinen vergangenen Tagen:
Am Donnerstag Abend war ich Trampolin springen mit ganz vielen anderen AuPairs. War sehr lustig und nach 10 Minuten war man total fertig. :D Freitag begann dann mein Wochenende. Ich hab versucht etwas länger zu schlafen, war tagsüber schwimmen und abends (nach einem leckerem Dinner zuhause, das aus Hotdogs bestand) bin ich zu Laura gefahren, die zur Zeit das Haus ganz für sich alleine hat. Nach The Voice und sehr viel Gequatsche sind wir gegen Mitternacht dann auch schlafen gegangen. Samstag war ich dann wieder zuhause und wollte eigentlich wegen des schlechten Wetters gar nichts tun. Sprich im Bett Schokolade essen und Filme schauen. Dann hat mich aber Linnea gefragt, ob ich mit ihr und Alice in den Kaitoke Regional Park fahren möchte. Spontan wie ich bin, stand ich 10 Minuten später an der Train Station. Linnea und Alice haben mich dann in Wellington mit dem Auto abgeholt. 

Ja, normalerweise dauert die Fahrt zum Kaitoke Regional Park ca. 30 Minuten. Wir haben dann mal 2 Stunden gebraucht. :D Wir haben uns total verfahren und Linnea meint, sie sei verflucht. Das passiert ihr nämlich immer. Also Mama und Papa, stellt euch drauf ein, ich mach viel mit Linnea :D (Sie ist übrigens das blonde Mädchen auf meinen Taupo Bildern.) Wir sind zwischen irgendwelchen Bergen umhergefahren mit seehr scharfen Kurven, sodass mir hinten im Auto schnell schlecht wurde. Es hat geregnet und unsere Tankanzeige senkte sich. Wie in einem schlechten Horrorfilm: Die eine fährt, die zweite versucht das Navi zu starten, die dritte liegt krank hinten und das Benzin geht aus :D So war es dann aber zum Glück nicht. Irgendwann haben wir dann mal in diesem Nichts 2 Leute gesehen und die gefragt. Wir sind den ganzen Weg wieder zurück und direkt zur nächsten Tankstelle. Von da waren es dann nur 5 Minuten bis zum Park. Wir waren eigentlich schon sooo nah :D

Als wir endlich da waren, war es wunderschön :) 
Ich hab leider meine Kamera in Linneas Auto vergessen, deswegen kann ich keine Fotos hochladen.. Das hol ich dann nach :) Ich kann nur sagen, ich hab mich wie in Tarzan gefühlt. Ein riesen Dsungel :) mit wunderschönen Flüssen. Und da wurde auch ein Teil von der Herr der Ringe gedreht, nämlich das Elbenland :) Also Elronds Haus und so, wer sich da etwas besser auskennt. War auf jeden Fall ein Abenteuer. Zuhause habe ich mich dann nur hungrig auf das Essen gestürzt und bin dann schlafen gegangen und nun ist heute :) 
Bis dann :) Und sobald ich meine Kamera hab, füge ich die Bilder hinzu. Dafür bekommt ihr ein süßes Bild von Siena.

Hier sind nun die Bilder: Wobei sie der schönen Landschaft überhaupt nicht gerecht werden. Klar, es hat geregnet, aber die Bilder sehen so trist aus, was es eigentlich gar nicht war, sondern farbenfroh grün!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0